Format

Send to

Choose Destination
J Dtsch Dermatol Ges. 2016 Dec;14 Suppl 6:29-37. doi: 10.1111/ddg.13141_g.

Aktueller Stand der systemischen Rosazea-Therapie.

Author information

1
Universitäts-Hautklinik, Klinikum der Universität Tübingen, Deutschland.
2
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main, Deutschland.
3
Klinik für Dermatologie, Universitätsklinikum Düsseldorf, Deutschland.
4
Zentrum für Psychosomatische Medizin, Psychosomatische Dermatologie, Universitätsklinikum Gießen, Deutschland.
5
Zentrum für Dermatologie, Allergologie und Dermatochirurgie, Helios Kliniken Wuppertal, Universität Witten/Herdecke, Deutschland.
6
Klinik für Hautkrankheiten, Allgemeine Dermatologie und Venerologie, Universitätsklinikum Münster, Deutschland.
7
Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, Ludwig-Maximilians-Universität München.
8
Department of Dermatology and UCD Charles Institute for Translational Dermatology, University Collge Dublin, Dublin, Irland.

Abstract

Basierend auf den Daten zahlreicher Studien sind orale Tetracycline - und hier insbesondere Doxycyclin als Tetracyclin der zweiten Generation - die Grundpfeiler der systemischen Rosazea-Therapie. Bisher ist dafür jedoch nur Doxycyclin 40 mg in antientzündlicher Dosierung mit veränderter Wirkstofffreisetzung zugelassen. Seit Einführung der Therapie mit Doxycyclin einmal täglich in nicht antibiotischer Dosierung wird die orale Therapie häufiger als Erstbehandlung bei mittelschwerer bis schwerer papulopustulöser Rosazea verschrieben. Oft wird diese Behandlung aufgrund der besseren Wirksamkeit im Vergleich zur Monotherapie auch mit einer topischen Behandlung kombiniert. Obwohl in der Systemtherapie weitere, nicht zugelassene Wirkstoffe wie Makrolide, Isotretinoin und Carvedilol mit viel versprechenden Ergebnissen untersucht wurden, ist die vorliegende Erfahrung bisher begrenzt, so dass diese Substanzen speziellen Situationen vorbehalten bleiben sollten.

PMID:
27869375
DOI:
10.1111/ddg.13141_g
[Indexed for MEDLINE]

Supplemental Content

Full text links

Icon for Wiley
Loading ...
Support Center